Jetzt hier verkaufen
Startseite Mein Bereich Neuanmelden Passwort vergessen Kontakt

e-best24 - Bereits in kleinen Mengen in China produzieren lassen
Warten wird mit satten Rabatten belohnt!
Auswahl - Kategorien Top Angebote Endet baldhttp://www.e-best24.com AuktionShops anzeigenhttp://www.e-best24.com
Allgemeine Geschäftsbedingungen!
 
1. Gegenstand der Allgemeinen Geschäftsbedingungen
 
1.1 Diese Geschäftsbedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen e-Best (Agentur Frisch International Consulting GmbH & Co. KG), Edisonstr. 18, 12459 Berlin, und dem Vertragspartner in Deutschland bzw. Europa, für den e-Best Vermittlungen übernimmt (ab jetzt in diesen AGB´s als Kunde bezeichnet). Ansprechpartner / Verantwortlicher für e-Best ist David Frisch. Der Kunde ist hierbei gewerblicher Kunde wenn er Verkäufer ist oder privater Kunde, wenn er Einkäufer ist.
 
1.2 Die Angebote und Leistungen von e-Best erfolgen, soweit nicht ausdrücklich etwas anderes bestimmt und schriftlich fixiert ist, ausschließlich aufgrund dieser Geschäftsbedingungen.
 
1.3 Spätestens mit Entgegennahme der Leistung gelten diese Bedingungen als vom Vertragspartner angenommen. Abweichende Geschäftsbedingungen des Vertragspartners gelten nicht.
 
1.4 e-Best stellt dem angemeldeten Kunden eine Einkaufsplattform zur Nutzung zur Verfügung. Free-Accounts sind durch e-Best jederzeit kündbar. e-Best darf Neuanmeldungen jederzeit ablehnen.  Kostenpflichtige Accounts dürfen während der Vertragslaufzeit durch e-Best nur aus wichtigem Grund gesperrt werden. Die Nutzung ist nur durch den Anmelder selbst gestattet. Eine Weitergabe der Einloggdaten an Dritte kann zur sofortigen Sperrung des Accounts führen.

 

1.5 e-Best ist nicht verpflichtet die Einkaufsplattform ständig zur Nutzung zur Verfügung zu stellen. Kurze Ausfallzeiten durch Updates oder anderer Technischer Probleme sind dem Kunden zumutbar.

 

1.6 Die Nutzungsgebühren fallen laut Preisliste an. Die Nutzung kann aber auch unverbindlich und kostenlos sein wenn der Kunde sich entsprechend angemeldet hat und seinen Account entsprechend verwendet.

2. Zustandekommen des Vertrages Vermittlung

 2.1 Der Kunde gibt in der Plattform e-Best eine Kaufabsichtserklärung ab. Mit Annahme der Erklärung von e-Best (bei Dienstleistungen direkt von e-Best) bzw. bei Annahme der Erklärung durch den Verkäufer kommt ein Vermittlungsvertrag zustande. Diese Annahme erfolg spätestens nach 90 Tagen, ansonsten erstattet e-Best den Gesamtbetrag zurück sofern eine Vorleistung erfolgt ist. Abzüge entstehen nur dann wenn Dienstleistungen bereits in Anspruch genommen wurden. Die 90-Tage-Frist beginnt bei Eingang der Zahlung sofern Vorkasse vereinbart wurde.

 2.2 Grundlage des Kostenvoranschlags sind die gleichzeitig mit dem Kostenvoranschlag gemachten Angebote der von e-Best empfohlenen Lieferanten im Inland (z. B. Übersetzer, Reisebüros, Speditionen)- oder Ausland (z. B. Lieferanten)  im weiteren Verlauf der AGB´s Lieferanten genannt, für den eigentlichen Kaufvertrag/ Dienstleistungsvertrag mit den Lieferanten gelten jeweils die AGB´s des Lieferanten. Bei der Importvermittlung ist der Kunde selbst Importeur, nicht e-Best.

2.3 Die Warenangebote sind in der Regel Angebote von Kooperationspartnern von e-Best die als Verkäufer auftreten, e-Best ist Vermittler. Die Verantwortung für die Angebote insbesondere in Hinblick auf Markenschutz, Patentrechten, Urheberrechten und Lizenzen liegt ausdrücklich beim Verkäufer. Eine Herausgabe der Daten des Verkäufers und eine Löschung des Angebots kann mit einem einfachen begründeten Schreiben an e-Best erlangt werden. Eine Durchsetzung durch einen Rechtsanwalt ist nicht notwendig. Bitte lesen Sie auch die 'rechtlichen Hinweise' welche Bestandteil dieser AGB´s werden. Diese finden Sie in Fuße dieser Website und beinhalten eine ausführlichere Beschreibung dieses komplexen Themas.

2.4 Preisänderungen für Waren und / oder Leistungen der Lieferanten bedürfen der Zustimmung aller Vertragsparteien sofern dies rechtzeitig möglich ist da z. B. Hafengebühren nach Auslage und Zollgebühren nach Taric erhoben werden. Für den Warenpreis gilt der Preis bei Kaufabsichtserklärung. Erhöht sich der Preis aufgrund Verzögerungen die weder e-Best noch der Verkäufer zu tragen haben kann der Kunde zwar vom Kauf zurücktreten aber die Kosten der bisherig angefallenen Dienstleistungen bleiben bestehen.

2.5 Es sind auch Teillieferungen möglich sofern dies aufgrund äusserer Umstände (z. B. Containergrösse, Gewicht, neue betriebliche oder gesetzliche Umstände) bewirken. Dies darf den Käufer aber nicht erheblich benachteiligen z. B. durch Transportkosten pro Wareneinheit die sich um mehr als 5 % erhöhen. Ebenso kann e-Best ein gleichwertiges Ersatzangebot machen. Ein Rücktritt von der Kaufabsichtserkläung ist möglich sofern eine erhebliche Benachteiligung ersichtlich wird bzw. das neu vorgeschlagene Produkt erheblich von der Beschreibung abweicht. Es fallen nur die Kosten der bereits angefallenen Dienstleistungen an sofern e-Best den Umstand nicht zu verschulden hat und schon tätig geworden ist.

2.6 Die Angebote bei e-Best sind unverbindlich und stellen eine Aufforderung an den Kunden da eine Kaufabsichtserklärung abzugeben. Eine Annahme der Kaufabsichtserklärung kann nicht garantiert werden. Bilder und Beschreibungen können leicht vom Angebot abweichen. Eine Richtigkeit und Vollständigkeit kann nicht garantiert werden. Erhebliche Veränderungen bzw. Abweichungen berechtigen zum Auftragsrücktritt wobei u. U. Dienstleistungskosten anfallen sofern bereits Dienstleistungen ausgeführt wurden und de-Best die Umstände die zum Rücktritt führen nicht zu vertreten hat. Eine Ausnahme davon sind extra als solche gekennzeichntete Dienstleistungen von e-Best, welche verbindlich beauftragt werden können.

 

3. Vertragsinhalt bei der Vermittlung oder Empfehlung

3.1 Leistung von e-Best ist die Vermittlung oder Empfehlung. Darunter fallen die vereinbarten Leistungen im Rahmen der jeweiligen Vermittlung/ Empfehlung. e-Best ist bis zu dem jeweiligen Zeitpunkt nichts negatives über den Lieferanten bekannt und konnte auch nichts negatives über den Lieferanten in Erfahrung bringen

 3.2 Bei der Importvermittlung kennt der Vertragspartner seine Pflichten als Importeur bzw. kann sich darüber Rechtsauskunft holen. e-Best kann dazu auch einen Rechtsanwalt empfehlen. Der Vertragspartner hat selbst zu entscheiden welches Risiko er eingeht und welche Pflichten er vernachlässigt. e-Best ist für Schäden daraus nicht zu verantworten sofern e-Best den Schaden nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführt hat.

3.3 Grundlage für die Lieferung bei der Importvermittlung ist generell der Kaufvertrag (die Proforma Invoice) die alle Inhalte enthält die beide Vertragspartner akzeptieren und die beide Vertragspartner bestätigen. Änderungen durch den Lieferanten im Ausland muss der Kunde schriftlich bestätigen (ggf. per Email), eigene Änderungen des Kunden bedürfen einer korrigierten Proforma Invoice um Missverständnisse auszuschliessen

4. Preise / Zahlungsmodalitäten Vermittlungen

4.1 Die Preise entnehmen Sie der Preisliste bzw. nach Kostenvoranschlag oder Auslage

4.2 Der Kunde erhält eine Rechnung über den Warenwert und oder die Dienstleistungen von dem jeweiligen Lieferanten. nachdem ein Kaufvertrag mit Hilfe von e-Best zustande gekommen ist. Von e-Best erhält er eine Rechnung über die Vermittlung. Wird die Kaufabsichtserklärung durch den Lieferanten nicht angenommen gibt es eine Rückerstattung des Gesamtbetrags. Die Rechnung über die Vermittlung kann sich in Teilzahlungen aufteilen (z. B. Anzahlung und Abschlagszahlungen).

4.3 Zahlungen an den Lieferanten sind zumeist per Vorkasse zu tätigen wobei dies auch stufenweise (Beispiel: 30 % Vorkasse/ 70 % nach Versendung) nach der jeweiligen Vereinbarung mit dem Lieferanten möglich ist. . L/C-Zahlungen sind mit Banksicherheit sind zumeist möglich, die Kosten hierfür übernimmt der Kunde. Die Weiteleitung des Geldes an den Anbieter erfolgt laut Angebot oder individueller Absprache sofern Zahlung über das Vermittlerkonto vereinbart wurde. Zahlen Sie selbst an den Lieferanten berät e-Best Sie dazu umfassend.

4.4. Bei Nichtlieferung oder Falschlieferung kann e-Best das aussergerichtliche Verfahren für den Kunden übernehmen, ihm ist es aber freigestellt diesen auch selbst zu gehen und e-Best weitere Handlungen zu entziehen, in dem Fall erhält der Kunde alle Unterlagen von e-Best die den Kauf, also die Beziehung zwischen Käufer in Deutschland bzw. in Europa und Verkäufer oder Leistungserbringer im In- oder Ausland betreffen.

4.5. Garantieverhandlungen bei Schäden die in der Garantiezeit auftreten kann e-Best vermittlerisch für den Kunden mit dem Lieferanten in Kontakt treten, dies kann der Kunde aber auch in Eigenregie mit dem Lieferanten führen und sich dazu alle Unterlagen die den Kauf betreffen von e-Best aushändigen lassen wenn dies nicht schon geschehen ist

4.6 Der Kunde ermächtigt e-Best, den Betrag für den Lieferanten vom Vermittlerkonto an den Lieferanten in Vorkasse (ggf. stufenweise nach Vereinbarung) zu überweisen wenn Vorkasse übers Vermittlungskonto vereinbart ist.

4.7 Für Käufe und Dienstleistungen von e-Best gilt das jeweilige Angebot.

 4.8 Zahlung nach Vereinbarung per Vorkasse bzw. auf Rechnung, in der Regel Zahlung auf Vorkasse, ansonsten auf Rechnung mit 14 Tage Zahlungsziel.

4.9. Bei Verzug ist e-Best berechtigt eine Auslageprovision zu erheben, nachdem dem Kunden genug Zeit eingeräumt wurde, den Schaden abzuwenden bzw. auf sonstige Weise Klärung herbeizuführen.

5. Lieferung und Reklamation bei vermittelter Waren oder Dienstleistungen/ Üblicher Widerruf siehe Punkt 6.

5.1 Zwischen dem Kunden und e-Best kommt kein Kaufvertrag zustande. Im Übrigen gelten die AGB der Lieferanten welche die Verkäufer der Ware sind bzw. die Erbringer der Dienstleistung. e-Best ist Vermittler zwischen Kunde und Lieferant. Leistung von e-Best ist die Vermittlung

5.2 Die Lieferfrist bestimmt sich nach den Bestimmungen des jeweiligen Transportunternehmens und nach jeweiliger Vereinbarung mit dem Lieferanten. Über die ungefähren Kosten können Sie sich vorab von der e-Best beraten lassen.

5.3 Die e-Best übernimmt keine Haftung für Lieferverzögerungen sofern e-Best die Lieferverzögerung nicht durch die vorsätzliche oder fahrlässig verzögerte Weiterleitung wichtiger Informationen herbeigeführt hat

5.4 Importware gilt ab Zollabfertigung als zugestellt. Den Transport vom Zoll zum Vertragspartner übernimmt dieser selbst. Hierzu wird er jedoch ausführlich von e-Best beraten und weitere Vertragspartner zur notwendigen Beratung und Leistungserbringung (z. B. Spedition, Rechtsanwalt, Zollagentur) empfohlen deren Leistung, Beratung und Haftung e-Best nicht erbringen kann

5.5 Falschlieferungen sind alsbald nach Anlieferung zu reklamieren. e-Best unterstützt Sie bei den Verhandlungen mit dem Lieferanten da e-Best die Ware oder Dienstleistung nicht oder nur beschränkt vor und nach Versendung prüfen kann und nur eine vermittlerische Rolle einnimmt. Ansprüche entstehen nicht gegen e-Best, die aber für den Kunden auch im Fall von Gewährleistungen/ Widerrufen/ Garantieninanspruchnahme etc. gegenüber dem Lieferanten vermittlerisch tätig werden kann wenn der Kunde es wünscht bzw. in Auftrag gibt.

6. Widerrufrecht für die Dienstleistungen und Waren von e-Best, hauptsächlich die Vermittlungsleistung wenn es nicht anders eindeutig aus dem Vertrag hervorgeht

6..1 Sie haben die Möglichkeit von Ihrer Kaufabsichtserklärung zurückzutreten sofern diese noch nicht angenommen wurde. Es fallen in diesem Fall nur die bereits angefallenen Dienstleistungskosten an. Den Differenzbetrag erhalten Sie umgehend zurückerstattet sofern es eine Vorauszahlung gab. Sie müssen dazu keine Gründe angeben. Nach Annahme der Kaufabsichtserklärung seitens e-Best bzw. des Verkäufers können Sie aus folgenden Gründen vom Vertrag zurücktreten:

1) Preise werden unverschuldet teurer

2) Eine Mustersendung stellt sich als unpassend heraus

3) Nach einem Fabrikbesuch entscheiden Sie sich gegen den Lieferanten

4) Insolvenzantrag von e-Best oder des entsprechenden Lieferanten

5) Eigener finanzieller Engpass

6) Es stellt sich raus dass es Schwierigkeiten bei der Einfuhr gibt oder geben kann.

7) Punkte im Kaufvertrag sprechen gegen einen Kauf

8) Grobe Unzuverlässigkeiten des Anbieters

9) Es stellt sich raus dass Punkte im Angebot (z. B. Bild, Beschreibung) völlig unzutreffend waren

10) Sonstiges was Sie als Käufer sehr benachteiligen würde.

Bitte widerrufen Sie nach Annahme der Kaufabsichtserklärung mit Begründung. Die Widerrufshinweise finden Sie in den jeweiligen Angeboten. Unter Umständen fallen die Kosten der bis dahin angefallenen Dienstleistungen an bzw. der bereits angefallenen Leistungen durch andere Vertragspartner (z. B. Lieferant, Spedition), zudem können wir keine Garantie für die Annahme des Widerrufs durch andere Vertragspartner geben. Der Widerruf muss in Textform, per E-Mail, Fax, Brief erfolgen an die e-Best, Agentur Frisch, Edisonstr. 18, 12459 Berlin, service@e-best24.com bzw. an Fax 03221 1324178. Gleiches gilt auch für den Rücktritt von einer vereinbarten Dienstleistung solange diese nicht bereits ausgeführt wurde.

6.2 Vorgezahlte Beträge werden umgehend per Gutschrift zurückgezahlt. Sollten bereits Dienstleistungen begonnen worden sein oder sonstige Kosten durch den Widerruf anfallen werden Sie umgehend darüber informiert.

7. Mängelansprüche

7.1 Die Sachmängelansprüche von Unternehmern beim Kauf neu hergestellter Waren verjähren in 12 Monaten sofern e-Best als Verkäufer auftritt. Normalerweise ist e-Best aber Dienstleister und Vermittler der Waren.

7.2 Bei einem Kauf von gebrauchten Waren bei e-Best durch einen Unternehmer sind die Sachmängelansprüche ausgeschlossen.

7.3 Bei der Wareninspektion orientiert sich e-Best an die Angaben in der Proforma Rechnung oder im Kaufvertrag. Wichtige Zusatzinformationen sind e-Best vor einer Inspektion unbedingt mitzuteilen bzw. es ist ein Datenblatt zu übersenden. Wichtige gewünschte Zusatztests müssen ebenfalls unbedingt vor Inspekton mitgeteilt werden. Fallen mit dem Inspektionsbericht fehlende Tests auf, die vorher nicht besprochen/ mitgeteilt wurden, hat der Kunde die Möglichkeit eine erneute Inspektion kostenpflichtig zu beauftragen. Da sich nicht jeder Inspektionsmitarbeiter mit jedem Produkt auskennen kann, übernimmt e-Best keine Haftung für vergessene Tests und Prüfungen, die weder aus der Proforma Rechnung, dem  Vertrag oder einem Datenblatt hervorgegangen sind oder vom Kunden zusätzlich beauftragt wurden. Ebenfalls nicht für nicht durchgeführte Tests, von denen Notwendigkeit eine branchen- und produktfremde Person nicht hätte ausgehen können. Sofern keine anschliessende sofortige Verladung mit Verladekontrolle beauftragt wurde, kann e-Best auch nicht dafür haften, wenn andere Produkte vom Lieferanten verladen werden, als bei der Inspektion geprüft wurden. 

7.4 Bei Krankheit oder anderer zwangsläufiger Abwesenheit beider Inhaber von e-Best gilt dies als Härtefall. e-Best kann vom Auftrag zurücktreten aber hat den Vertragspartner rechtzeitig davon zu informieren. Auch der Vertragspartner hat ein Rücktrittsrecht, wobei bereits ausgeführte Dienstleistungen fakturiert werden. Schadensersatzansprüche gegenüber e-Best entfallen bei Nachweis des Härtefalls.

8. Gerichtsstand

8.1 Gerichtsstand ist Berlin. e-Best behält sich aber vor, bei gegebenem Anlass am Sitz des Vertragspartners klagen zu können. Ansprüche gegen e-Best müssen in Berlin durchgesetzt werden.

8.2 Es gelten immer die zur Zeit der Auftragserteilung gültigen Nutzungsbedingungen, diese seit 2016. e-Best ist berechtigt die AGB´s zu ändern und die Kunden über Änderungen zu informieren. 8.3 Die gesetzlichen Bestimmungen gelten immer vor den vertraglichen Bestimmungen, das gilt auch für die anderen Punkte der Nutzungsbestimmungen. Sollten einzelne Bestimmungen ungültig sein, gilt das, was jeweils gesetzlichen geregelt ist. Die sonstigen Bestimmungen gelten unverändert.

 

 

 

 



über uns

  Anbieter
  Gebühren
  Impressum



Kundenservice

  Kontaktanfrage
  Hilfe und FAQ
  Rechtliche Informationen



Nutzungsinformationen

  Datenschutz
  Nutzungsbedingungen
  AGB




Einkauf ohne Risiko - Gehen Sie in unsere Shops für Sofortkäufe über Amazon.